Was hilft beim Entspannen

Musik kann Dir beim Entspannen helfen 

 

Heute geht es um Entspannung und Musik und wie sie Dich bei der Geburtsvorbereitung und während der Geburt unterstützen kann!

Musik kann unterschiedliche Wirkungen haben. Sie kann Emotionen verstärken und Stimmungen ändern. Musik kann uns beim  Entspannen helfen und unser Denken beeinflussen.

Die Gehirnwellen stellen sich auf den Rhythmus und die Klänge der Musik ein und wir fühlen wir uns wohl, wenn wir mit der Musik in Schwingung gehen. Denn dabei werden Glückshormone ausgeschüttet die unsere Wohlbefinden fördern und sogar Selbstheilungskräfte wecken können.

Der Takt der Musik spielt dabei eine besondere Rolle, denn für Entspannungsmusik gibt es eine einfache Orientierung:

  • Wenn ein Lied z.B. 60 -80 Schläge pro Minute enthält, so wird die Musik als entspannend wahrgenommen.
  • Auch Instrumentalmusik, also möglichst kein Gesang wirken beruhigend.
  • Der Rhythmus soll konstant sein, also keine großen Tempoänderungen enthalten.
  • Eine entspannende Wirkung können auch bestimmte Umgebungsgeräusche haben. Wer hört nicht gerne Meeresrauschen oder das sanfte Trommeln von Regen?
  • Auch ein sich immer wieder wiederholendes Mantra kann Dich beim entspannen und abtauchen unterstützen. Mehr über Mantra und Ihre Wirkung erfährst Du weiter unten im Text.

Welche Musik für Dich am besten geeignet ist, ist ganz individuelle, probiere doch einfach mal ein paar unterschiedliche Stiele aus und schau was für Dich am besten funktioniert.

Wenn Du Deine Lieblingsentspannungsmusik gefunden hast, kannst Du anfangen Dich auf diese Musik zu konditionieren. D.h. Du hörst bei Deinen Entspannungsübungen immer die selbe Musik und verknüpfst so zwei Reize/Emotionen/Seinzustände miteinander.

Konditionierung geschieht im Unterbewusstsein, man kann sich nicht dagegen wehren. Das konditionieren auf Entspannung, funktioniert weil der Oxytocin (“Kuschelhormon”)-Spiegel erhöht wird.

Hörst Du dann z.B. bei der Geburt diese besonders Musik, entspannt sich Dein Körper von ganz alleine, da er die Verbindung so tief im inneren verknüpft und verinnerlicht hat.

Dazu braucht es natürlich regelmäßig Übung, also fang am besten heute direkt damit an 😘! Wenn Du Unterstützung brauchst, die für Dich richtigen Entspannungsmethode zu finden, dann melde Dich gerne bei mir.
Ich wünsche Dir ganz viel Spass und wunderschöne Momente auf Deiner Reise zur Entspannung.

 

was ist eigentlich ein Mantra?

 

Ein Mantra berührt, inspiriert, tröstet, beflügelt und gibt Kraft.
Es kann Dich von negativen Gedanken befreien, Dich mit deiner Intuition zu verbinden und Dich in positive Stimmung versetzen.

Mantras sind meist einfach zu merken und verlaufen in einem sich immer wiederholenden, einprägsamen Rhythmus.

Mantra bedeutet übersetzt so viel wie: Man- (Geist) und tra (befreien).
Du kannst ein Mantra in deiner Meditation nutzen, es laut mitsingen, oder auch nur still in Deinen Gedanken oder Deinem Herzen für Dich wiederholden.

Gerade bei der Vorbereitung auf die Geburt Deines Babys und auch während der Geburt selbst kann Dich Dein Mantra unterstützen und Dir Kraft und inneren Frieden schenken.

Meine aktuellen Lieblingsmantren sind:

Ra Ma Da Sa Sa Say So Hung
Mantra für Selbstheilung!
Übersetzung:
RA – die Sonne
MA – den Mond
DA – die Erde
SA – die Unendlichkeit
SAY – das DuSO HUNG – die persönliche Identität

Hörbeispiel:
https://www.youtube.com/watch?v=w9OCEfi4Lv0

Ek Ong Kar Sat Gur Prasad, Sat Gur Prasad Ek Ong Kar
Mantra um die Intuition zu stärken!Übersetzung: „Es gibt einen Schöpfer aller Kreation. Alles ist das Geschenk dieses einen Schöpfers. Diese Erkenntnis erhält man durch die Gnade der unendlichen Weisheit, des Gurus.“

Hörbeispiel:
https://youtu.be/RL0k7xNR0NU

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu
Mantra für Mitgefühl!Übersetzung: “Mögen alle Menschen und Lebewesen glücklich und frei sein. Mögen alle meine Worte, Taten und Gedanken zu diesem Glück und dieser Freiheit beitragen.“


Hörbeispiel:
https://youtu.be/XX2v69G6b3E

Gayatri-Mantra
Om – parabrahman – die absolute, ewige Quelle
BHUR – bhuvarloka – physische Ebene (panchabhutas – 5 Elemente)
BHUVAH – pranashakti – die astrale, mittlere Welt
SVAHA – svarloka – der Kausal-Himmel
TAT – paramatman – Gott-Brahman
SAVITUR – das, woraus all dies geboren ist
VARENYAM – anbetungswürdig
BHARGO – Strahlung-Weisheit-Licht
DEVASYA – scheinend, strahlend, göttliche Wirklichkeit
DHIMAHI – wir meditieren
DHIYO – buddhi – reine Unterscheidungskraft
YONAH – welcher unser
PRACHODAYT – erleuchten, führen.

Gemäß dieser wörtlichen Übersetzung existieren verschiedene Interpretationen des Gayatri-Mantra. Eine gebräuchliche Übersetzung aus der Geetha Vahini lautet:
Om – Wir meditieren über den Glanz und die Strahlung der Anbetungswürdigen höchsten Göttlichen Wirklichkeit, der Quelle alles Seins, der physischen, astralen und kausalen Ebene. Möge das höchste Göttliche Wesen unseren Geist erleuchten und unser Unterscheidungsvermögen erwecken, damit wir die absolute Wahrheit erfahren.

Hörbeispiel:
https://youtu.be/yQjHSIHPJfw

Om so ham
So bedeutet ‚Das’ und Ham bedeutet ‚Ich bin’.
Also frei übersetzt: Ich bin die – die ich bin!
Was ich gerade für werden Mamas eine sehr wichtige Botschaft finde!
Wenn du mit dem So Ham Mantra meditieren möchtest, kannst Du beim Einatmen das Geräusch So und beim Ausatmen Ham entstehen lassen.
Lass deinen Atem dabei ganz natürlich fließen und lausche seinem Klang. Einatmen So und Ausatmen Ham

Hörbeispiel:
https://www.youtube.com/watch?v=l_QeaNSksBU

Hast Du ein Lieblings-Mantra oder Lied?

Ich bin gespannt und freu mich auf Deine Nachrichten!

Viel Spass beim Anhören und Genießen und am besten laut Mitsingen, das bereit und bringt Dich sofort in gute Stimmung!
Dein Baby liebt es auch Deine Stimme zu hören und die Schwingung vom Klang der Musik zu spüren. Nach der Geburt erkennt es Deine Lieblingsmusik dann auch ganz sicher wieder 🥰!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PureMOM-Warteliste

Sichere Dir jetzt unverbindlich Deinen Platz auf der Warteliste und erfahre als Erste, wann mein Online-Programm startet.

Mit diesem Eintrag kommst du unverbindlich auf die Warteliste zu meinem Online-Programm. Du erhältst außerdem meinen Newsletter mit Tipps und Inspirationen zum Mama werden und Mama sein. Mehr zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung.